Rock am Ring wegen Terrorgefahr unterbrochen
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
stei54
Hendrix-Freak
***

Beiträge: 95
Registriert seit: Mar 2017
#1
02-06-2017, 22:12

Das Festival "Rock am Ring", das heute begonnen hat, ist wegen terroristischer Gefährdung unterbrochen worden, 90 000 Fans mussten vor ca. einer Stunde das Festivalgelände räumen, morgen soll es angeblich weitergehen.
Zitieren
Wolfman
Groover
***

Beiträge: 90
Registriert seit: Feb 2017
#2
02-06-2017, 22:35

Soviel dazu, dass die Absage der Kansas-Tour angeblich lächerlich sei....
Zitieren
Gemse
Junior Member
**

Beiträge: 12
Registriert seit: Mar 2017
#3
03-06-2017, 00:14

Naja, bleibt ja erstmal die Frage ob es wirklich eine Terror-Gefahr gegeben hat oder nur jemand übersensibel auf einen Silvesterknaller reagiert hat
Zitieren
Lobo
Senior Member
****

Beiträge: 281
Registriert seit: Feb 2017
#4
03-06-2017, 09:03

Eher ging es wohl um unklarheiten über Namen von Personen die für den Veranstalter gearbeitet haben.
Genaues gibts heute um 11Uhr.
Da momentan gegen Sicherheitsbehörden ermittelt wird( Fall Amri) wird jetzt jeder Furz der quer hängt sofort mit Terror gleich gesetzt und die Sache wird mit aller Konsequenz durchgezogen.
Das finden viele gut und richtig.
Ich habe da  meine Bedenken.
Solche Aktionen wie am Ring, egal wie es mit der Geschichte weitergeht, ist ein grandioser Sieg des Terrors.
Jede Band , und jeder Zuschauer der aus Angst zu Hause bleibt.... Ein Erfolg für die Terroristen.
Jede Ausrufung einer "Bedrohung"...Erfolg der Terroristen.
Wenn man als Künstler , der im Gegensatz zum normalen Zuschauer, nicht im Wirkungskreis eines Bombengürtels steht, solche Panikmache mit verstecken unterstützt, hilft das auch nur dem Terror.
Ich glaube das vorauseilenden Paranoia der falsche Weg ist.
Aber das ist halt Ansichtssache , und sorgt selbst in meiner Familie für unterschiedlichste Meinungen.

Ich lasse mir das Leben nicht vebieten, von nichts und niemanden....
Zitieren
SpaceRider
Highlander
***

Beiträge: 126
Registriert seit: Mar 2017
#5
03-06-2017, 12:50

(03-06-2017, 09:03)Lobo schrieb: Eher ging es wohl um unklarheiten über Namen von Personen die für den Veranstalter gearbeitet haben.
Genaues gibts heute um 11Uhr.
Da momentan gegen Sicherheitsbehörden ermittelt wird( Fall Amri) wird jetzt jeder Furz der quer hängt sofort mit Terror gleich gesetzt und die Sache wird mit aller Konsequenz durchgezogen.
Das finden viele gut und richtig.
Ich habe da  meine Bedenken.
Solche Aktionen wie am Ring, egal wie es mit der Geschichte weitergeht, ist ein grandioser Sieg des Terrors.
Jede Band , und jeder Zuschauer der aus Angst zu Hause bleibt.... Ein Erfolg für die Terroristen.
Jede Ausrufung einer "Bedrohung"...Erfolg der Terroristen.
Wenn man als Künstler , der im Gegensatz zum normalen Zuschauer, nicht im Wirkungskreis eines Bombengürtels steht, solche Panikmache mit verstecken unterstützt, hilft das auch nur dem Terror.
Ich glaube das vorauseilenden Paranoia der falsche Weg ist.
Aber das ist halt Ansichtssache , und sorgt selbst in meiner Familie für unterschiedlichste Meinungen.

Ich lasse mir das Leben nicht vebieten, von nichts und niemanden....

sehe es genauso lasse mir das Leben auch nicht vorschreiben nicht von Terror bedrohungen,jetzt erst Recht nicht !
Lobo schrieb alles Ansichtssache, wer sich duckt ( nur noch im Stillen Kämmerlein sein Leben genießt ) hat an seine Freiheit verloren.
Arsch hoch nicht einschüchtern lassen das ist auch eine Art Kampf gegen den sinnlosen Terror !
Zitieren
SpaceRider
Highlander
***

Beiträge: 126
Registriert seit: Mar 2017
#6
03-06-2017, 13:12

(02-06-2017, 22:35)Wolfman schrieb: Soviel dazu, dass die Absage der Kansas-Tour angeblich lächerlich sei....

fand die Herzberg Absage sowie die Argumente von Kansas einfach schlicht Quark mit Sosse.Gott sei Dank sind nicht alle US Künstler/Bands von diesem Kaliber keine Eier in die Hose.Sollen sie also schön im Amiland bleiben, Herzberg braucht eh Kansas nicht, eine nur noch mittelmäßige Band ohne ihren Sänger Steve Walsh.Meine hochachtung an alle Herzberg Bands/Künstler die sich nicht durch irgendwas einschüchtern lassen,Bravo !
Zitieren
stei54
Hendrix-Freak
***

Beiträge: 95
Registriert seit: Mar 2017
#7
03-06-2017, 14:46

großer Manitu, gerade dieses Jahr hätte ich Kansas gebraucht (gern gehört), weiss auch nicht warum, aber isso.
Zitieren
egges
mitbürger mit inhalationshintergrund
***

Beiträge: 56
Registriert seit: Feb 2017
#8
03-06-2017, 18:16

herr lobo, 100% zustimmung meinerseits und mit neil young: keep on rockin in the free world
______________________________________________________

zeulenroda fuer hauptstadt! jetzt!
Zitieren
Wolfman
Groover
***

Beiträge: 90
Registriert seit: Feb 2017
#9
03-06-2017, 18:28

Gut, nach dem was ich so über Herzberg mitgekriegt habe, wird man da wohl eher von einem altersschwachen VW Bulli mit einem zugekifften Fahrer als von einer islamistischen Bombe platt gemacht Teufelchen.

Ansonsten Zustimmung @SpaceRider bzgl. Kansas ohne Steve Walsh (warum ich mir ihr aktuelles Album trotzdem zugelegt habe, ist mir grad selbst nicht mehr klar Confused ).
Zitieren
Gemse
Junior Member
**

Beiträge: 12
Registriert seit: Mar 2017
#10
04-06-2017, 01:45

War ja nicht mal ein Silvesterknaller sondern nur paar brandgefährliche Salafisten mit (angeblich) falschen Namen. Welche man dann doch wieder laufen lies. Wie erkennt man Salafisten eigentlich ? Haben die irgendwelche Zeichen auf die Stirn tätowiert, oder kommen denen Blitze aus der Nase ?
Vielleicht ist es ja auch ein neues "Event"-Ereignis zukünftiger Open Airs: "inklusive Camping, Terrorwarnung und anschließender Evakuierung"

Und was Kansas betrifft: Wenn die nicht im brandgefährlichen Europa auftreten wollen, dann sollen sie es halt lassen. In einem Land, wo voll funktionierende "Spielzeug"-Knarren in Prinzessinen-Rosa verscherbelt werden sind sie ja ungleich sicherer. Na gut, wenn ich jetzt agressiver Ami wäre, würde ich spätestens nach dem zweiten falschgespielten Ton meiner Tochter ihr Spielzeug entreissen, und dem Falschspieler die kaputten Gehirnzellen wegballern

Sorry für soviel Sarkasmus, ich habe aber für solche Überreaktionen kein Verständnis. Das ist ja schon lebend gewordenes Bild-Niveau
Zitieren
SpaceRider
Highlander
***

Beiträge: 126
Registriert seit: Mar 2017
#11
04-06-2017, 15:28

die neuste News : als Ersatz für Kansas kommt jetzt die nächste Prog Sensation " Marillion nee ich glaube es jetzt nicht die sind auch bei Night of The Prog Festival XI Loreley (14-16 Juli) dabei,muss das den wirklich sein ? was für ein Murks als wenn es nicht noch andere gute Bands geben würde die man als Herzberg Headleaner kurzfristig nehmen kömnte.
Na ja,das Positive die Jungs sind wenigstns echt mutig (ale Achtung) oder etwa verrückt auf 2 Festivals aufzutreten.
Zitieren
Lobo
Senior Member
****

Beiträge: 281
Registriert seit: Feb 2017
#12
04-06-2017, 16:48

...ich dachte Jethro Tull’s Ian Anderson ist der Ersatz?! Confused ...
Zitieren
SpaceRider
Highlander
***

Beiträge: 126
Registriert seit: Mar 2017
#13
04-06-2017, 21:23

(04-06-2017, 16:48)Lobo schrieb: ...ich dachte Jethro Tull’s Ian Anderson ist der Ersatz?! Confused ...

das wäre ja etwas Big Grin  gerne !
Zitieren
Lobo
Senior Member
****

Beiträge: 281
Registriert seit: Feb 2017
#14
04-06-2017, 21:25

https://krautrock-world.com/Forum/showth...17#pid1217
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste