Station

Loading...

Aktueller Song

Loading...

Art

Loading...

Bitrate

Loading...


Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Lobo's Sendungs-Thread
Zaungast

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Zaungast » Montag 11. Dezember 2017, 20:16

Hallo, bin mal wieder dran.

Benutzeravatar
coma
geduldet
Beiträge: 206
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 18:22
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von coma » Montag 11. Dezember 2017, 20:17

ja klar! :)

Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 268
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 20:44
Wohnort: Schwäbisch Sibirien
Eigener Benutzertitel: Mainstream- und Groove Rebell

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Wolfman » Montag 11. Dezember 2017, 20:19

Lobo hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 20:16
Wolfman hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 20:13
Wg. Amon Ra: das Album von Buffalo mit der Originalversion war zumindest mal im Archiv.
Das könnte auch wieder rein,...oder?
Yepp, unbedingt - m.W. waren das erste und 2. Album drin, hab mir die dann auch gekauft.
Stillstand ist Rückschritt

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 887
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 17:58
Wohnort: Waldbröl

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Lobo » Montag 11. Dezember 2017, 20:19

Hallo Zaungast :hi:

Benutzeravatar
Niecool
Beiträge: 161
Registriert: Sonntag 21. Mai 2017, 21:08
Wohnort: Hildesheim

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Niecool » Montag 11. Dezember 2017, 20:21

@Lobo: Hab in meinem " Archiv" von King Gizzard eine die heißt: "Willoughbys Beach" und muss vor 2016 rausgekommen sein ...
Do what you like

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 887
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 17:58
Wohnort: Waldbröl

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Lobo » Montag 11. Dezember 2017, 20:23

Bild
Ordo Ignis Dei - Seven Stars
Bibliomystikon (2017)

Bild

Musicians:
Sebastian - keyboards, vocals, drums
Phillip - guitar, bass, words, booklet


Die Wurzeln von Ordo Ignis Dei gehen weit über die eigentliche Gründung hinaus, die irgendwann im Jahr 2016 stattfand.
Eine Zeit, in der die beiden Mitglieder tausende Kilometer voneinander entfernt lebten und nur durch Freundschaft und den Willen verbunden waren, besondere, einzigartige und lustige Musik zu schaffen .
Der anfängliche Funke, der zu diesem Projekt führen sollte, hatte seinen Ursprung in einer ziemlich erfolglosen Jam-Session in einem kleinen Schlafzimmer im Jahr 2012.
Von diesem Zeitpunkt an trafen sich die beiden Mitglieder regelmäßig und tauschten kreative Ideen aus die sie im Kopf hatten.
Während jede Veröffentlichung ihre eigenen erlösenden Qualitäten hatte, fühlte sich keiner von ihnen wirklich vollständig oder speziell genug an, um sie wirklich zu befriedigen.
Ein Mitglied reist auf einen anderen Kontinent und die Herausforderungen des Lebens führten das Duo zu eigenen kreativen Projekten.
Während einer an verschiedenen Black Metal-Releases arbeitete, hatte sich der andere in abstraktere Musikformen wie Dark Ambient vertieft.
Seltsamerweise hatten beide Mitglieder nach einer längeren Unterbrechung einer musikalischen Zusammenarbeit gleichzeitig das Bedürfnis, wieder zusammen zu kommen, um eine besondere, einzigartige Musik zu spielen, die ihren metallenen Hintergrund mit den neuen Impulsen und Inspirationen kombiniert, die sie in den letzten Jahren gesammelt haben.
Auf der einen Seite, inspiriert durch das Streben nach der okkulten und gnostischen Spiritualität durch ein Mitglied, und auf der anderen Seite durch eine neu entdeckte Liebe für progressivere Musikstile der anderen, haben sie sich zusammengetan, um eine einzigartige Mischung aus Musik zu schaffen.
Das Ergebnis dieses kreativen Austauschs ist Ordo Ignis Dei erste Veröffentlichung, Bibliomystikon.
Sie bezieht ihre Inspiration nicht von konkreten Künstlern, sondern von den Gefühlen und Emotionen, die die beiden Mitglieder aus Musik, Literatur und anderen Kunstformen erfahren haben.
Aus diesem Grund ist es schwierig, beim Hören von Ordo Ignis Dei musikalische Einflüsse zu erkennen, und der Zuhörer sollte sich eher auf die Atmosphären und Emotionen konzentrieren, die er erzeugt.
Da sie im Schlafzimmer eines Mitglieds ohne jegliche äußere Einflüsse komplett aufgenommen und gemastert werden, hat die Musik sicherlich ihre Grenzen, aber diese hausgemachten Bemühungen sorgen auch für einen sehr persönlichen und reinen musikalischen Ausdruck.

Die beiden Mitglieder sind nun wieder in Deutschland vereint, die Zukunft von Ordo Ignis Dei verspricht eine neue, aufregende und einzigartige Musik, die auf die dunklen, mystischen Atmosphären eingehen wird, die auf ihrem Debütalbum Bibliomystikon zu hören sind.
(Teils frei übersetzt von Lobo, teils durch den translator gedreht)

Bild

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 887
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 17:58
Wohnort: Waldbröl

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Lobo » Montag 11. Dezember 2017, 20:24

Niecool hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 20:21
@Lobo: Hab in meinem " Archiv" von King Gizzard eine die heißt: "Willoughbys Beach" und muss vor 2016 rausgekommen sein ...
Na da weiß einer was gut ist! :thumbup:

Benutzeravatar
coma
geduldet
Beiträge: 206
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 18:22
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von coma » Montag 11. Dezember 2017, 20:26

also für im Schlafzimmer gemachte Musik hört sich das aber echt klasse an!

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 887
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 17:58
Wohnort: Waldbröl

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Lobo » Montag 11. Dezember 2017, 20:27

...wer weiß wo die schlafen! :hyenas:

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 887
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 17:58
Wohnort: Waldbröl

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Lobo » Montag 11. Dezember 2017, 20:28

Bild
Mnjenje - Knauf
Zubima po ljudima (2014)

Bild

Mnjenje:
Dušan Damnjanović
Miloš Stošić
Marko Ilić
Nebojša Kuzmanović


2012 gegründet von Mitgliedern mehreren Belgrader Bands, kombiniert Mnjenje hc/Punk-Energie und DIY-Ethik mit sich wiederholenden Krautrock-Rhythmen, lauten Gitarren, "Tonnen" von Feedback, gewürzt mit Jazz- / Fusion-Details.

Bild

Benutzeravatar
coma
geduldet
Beiträge: 206
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 18:22
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von coma » Montag 11. Dezember 2017, 20:29

es gibt ja einige Bands aus Belgrad, die haben auch wirklich ihren eigenen Stil.

Benutzeravatar
Niecool
Beiträge: 161
Registriert: Sonntag 21. Mai 2017, 21:08
Wohnort: Hildesheim

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Niecool » Montag 11. Dezember 2017, 20:34

Mnjenje find ich suuuper :daumenhoch:
Do what you like

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 887
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 17:58
Wohnort: Waldbröl

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Lobo » Montag 11. Dezember 2017, 20:35

Mich hat es da beim Auto fahren förmlich hypnotisiert! :ja:

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 887
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 17:58
Wohnort: Waldbröl

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Lobo » Montag 11. Dezember 2017, 20:37

Bild
The Psychogenic Jam - Mother Earth
It Is What It Is (2017)

Bild

all music was written, performed and recorded by Shaun Keates.

Verschiedene Solo-Jam-Sessions wurden in ihrer besten Form aufgenommen und fügen sich zu einem vollständigen Musikstück zusammen.
Ein sanftes und angenehmes Zuhören mit einem Kick, um dich ab und zu bei Bewusstsein zu halten.

Bild

Benutzeravatar
coma
geduldet
Beiträge: 206
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 18:22
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von coma » Montag 11. Dezember 2017, 20:44

oops vergessen abzustellen .. geht weiter

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 887
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 17:58
Wohnort: Waldbröl

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Lobo » Montag 11. Dezember 2017, 20:44

Bild
Lajka - Time Crystal-Csore ne Bora (live)
Live at Grand Café Várkert (2017)

Bild

Oszkár Ács - Korg / Mininova / vocoder
Zoltán Lengyel - bass / vocals / Casio
Roland Orcsik - zither / percussion / Casio
Szilárd Szokol - drums / Casio


Lajka ist eine experimental-noise-synth Band aus Szeged, Südungarn.

Benutzeravatar
Helli
Beiträge: 250
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 17:57
Wohnort: Freistaat Lippe
Eigener Benutzertitel: KR-W-Hörer aus Leidenschaft

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Helli » Montag 11. Dezember 2017, 20:47

Tach Leute ! :hi:

Danke, Lobo, für den schwungvollen Empfang :D :eud2bx4g:
_________________________________________________________________________________________________________________________.

Und so tragen wir ihn in die Welt, unser'n Traum. Narren sind bunt und nicht braun!
Schandmaul, Unendlich

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 887
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 17:58
Wohnort: Waldbröl

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Lobo » Montag 11. Dezember 2017, 20:48

Hallo Helli :freu:

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 887
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 17:58
Wohnort: Waldbröl

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Lobo » Montag 11. Dezember 2017, 20:52

Bild
CityHaze - Badal Rahe Hai
CITYHAZE EP (2016)

Bild

Abhigyan - Bass, GeoShred
Debatra - Drums
Mallar - Guitars, Keys/Synth, Bass
Samyak - Vocals, Guitars
Soham - Percussions, Electronics


CityHaze ist eine in Mumbai ansässige Band.
Die Musik der Band basiert auf dem Konzept der urbanen Entfremdung.
Die Klangwelt der Band ist atmosphärisch und strukturell und versucht, sich mit der wachsenden Unzufriedenheit in unserer unmittelbaren Gesellschaft zu verbinden.

Bild

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 887
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 17:58
Wohnort: Waldbröl

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Lobo » Montag 11. Dezember 2017, 20:57

Bild
Palindrom - D.W.F.
Desert Y (2017)

Bild

Erik Omeragić [bass]
Filip Popovski [bass]
Kristijan Novkovski [drums]
Deni Omeragić [percussion, synth]
Ninoslav Spirovski [clarinet]


Die Band wurde Juni 2013 in Cair, Skopje, Mazedonien gegründet.
Die Idee der Band ist eine ungewöhnliche Kombination aus zwei Bassgitarren und Drums, die zu einer Mischung verschiedener Genres zusammenwachsen.

Bild

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 887
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 17:58
Wohnort: Waldbröl

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Lobo » Montag 11. Dezember 2017, 21:02

Bild
xXerNa - eLeCtricSaquatchHuntiNNg Season
aNti cOmPiLaDo lOx CuRRox bIXcOx (2015)

Bild

Kein Bild....keine Infos.... :ratlos02:

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 887
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 17:58
Wohnort: Waldbröl

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Lobo » Montag 11. Dezember 2017, 21:04

Das "schwierigste" Liedchen für heute Abend.... :griiiiinss:

Benutzeravatar
Caver
Beiträge: 309
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 18:22
Wohnort: Westlicher Bodensee

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Caver » Montag 11. Dezember 2017, 21:08

Die haben einen musikalischen Schluckauf :griiiiinss: , dazu hole ich mir jetzt ein Weihnachtsbier, da mein Wasser alle ist. (Ausserdem will ich jetzt auch kein Wasser mehr)

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 887
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 17:58
Wohnort: Waldbröl

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Lobo » Montag 11. Dezember 2017, 21:10

Bild
Soundarcade - The Rain Is Full Of Ghosts
12 Songs of the Jackalope (2006)

Bild

Mārtiņš Abols - Gesang, Keyboards
Lauris Ābele - Gitarre
Raitis Abele - Gitarre
Jānis Zāle - Bassgitarre
Gints Spole - Schlagzeug


SoundArcade ist eine progressive / experimental / stoner Band aus Riga, die im Jahr 2002 gegründet wurde.

Bild

Benutzeravatar
SpaceRider
Beiträge: 345
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2017, 19:29
Wohnort: im schönen Ruhrpott
Eigener Benutzertitel: Highlander

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von SpaceRider » Montag 11. Dezember 2017, 21:15

Hallo Lobo :Halloele: @all

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 887
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 17:58
Wohnort: Waldbröl

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Lobo » Montag 11. Dezember 2017, 21:16

Hi Spacy :hi:

Benutzeravatar
Caver
Beiträge: 309
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 18:22
Wohnort: Westlicher Bodensee

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Caver » Montag 11. Dezember 2017, 21:16

Hallöchen SpaceRider

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 887
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 17:58
Wohnort: Waldbröl

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Lobo » Montag 11. Dezember 2017, 21:17

Bild
The Dust - A Woman Not a Girl
It May Only Have Three Songs But This Is Our Extended Play (2017)

Bild

Sie sind Reggae (und Mojo) ohne das Unglück, sie sind Blues ohne die Wiederholung der endlosen Skalen und die Grobheit des modernen Rock ohne diesen jugendlichen Schwachsinn.
(Bandcamp)

Benutzeravatar
Caver
Beiträge: 309
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 18:22
Wohnort: Westlicher Bodensee

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von Caver » Montag 11. Dezember 2017, 21:19

Gefallen mir, die Portugiesen. :tanz:

Benutzeravatar
SpaceRider
Beiträge: 345
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2017, 19:29
Wohnort: im schönen Ruhrpott
Eigener Benutzertitel: Highlander

Re: Mo. 11.12.2017 20.00 Uhr LOBOTOMIE

Beitrag von SpaceRider » Montag 11. Dezember 2017, 21:20

:offtopic-1: eh Jungs habt ihr schon mal geschaut was auf Herzberg kommt ? bisher :daumenhoch:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast