KRAAN - 50 Jahre - Krautrocker feiern Geburtstag!

Hier findet ihr mehr Infos zu den typischen Kraut/Deutschrock Bands
Antworten
Benutzeravatar
stei54
Beiträge: 1236
Registriert: Samstag 1. Juli 2017, 11:16
Wohnort: worldwide
Eigener Benutzertitel: Hendrix-Freak

KRAAN - 50 Jahre - Krautrocker feiern Geburtstag!

Beitrag von stei54 » Mittwoch 10. März 2021, 12:03

Warum die Ulmer Band "Kraan" nach 50 Jahren immer noch erfolgreich ist

Kaum eine deutsche Band hat eine so markante Musik entwickelt wie "Kraan". Sie ist der Inbegriff des "Krautrock", steht für gute, originelle und vor Energie nur so strotzende Rockmusik. Jetzt feiert Kraan 50-jähriges Jubiläum.

"Wir heißen Kraan und fangen jetzt an". So hat sich die in Ulm gegründete Band vor fünf Jahrzehnten selbst angesagt. Zu hören auf einer legendären Langspielplatte: "Kraan live"
1607528010799,kraan-gut-wintrup-100-_v-16x9@2dM_-ad6791ade5eb8b5c935dd377130b903c4b5781d8.jpg
Kraan war eine Explosion in der deutschen Musiklandschaft. Aufregend, neu, vorwärtstreibend. Und jetzt? 50 Jahre später ist diese Kraft immer noch da.

"Das ist ein Mysterium, das ist der Wahnsinn. Denn das Ende schien so oft nahe."
Kraan-Bassist Hellmut Hattler

Bassist Hellmut Hattler kann's selbst kaum fassen, auch die in diesem Jahr veröffentlichte Kraan-CD "Sandglass" hat schnell ihre Fans gefunden. Und viele von ihnen, so Hattler, verfolgen "ihre" Band seit Jahrzehnten und erzählen, Kraan sei "der Soundtrack ihres Lebens".
Das Erstaunliche dieser Band liegt in der Zeitlosigkeit ihrer Musik: Die Fangemeinde ruft nach immer Neuem. Aber auch die alten Aufnahmen - wie die LP "Kraan live" aus den 70ern - liegen noch immer extrem hoch im Kurs, die Verkaufszahlen sind nach wie vor erstaunlich.

Kraan stand für einen neuen Weg. Hattler hat das Abitur geschmissen, lebte später mit der Band in einer Kommune. Dort entstand wirklich etwas noch nie Dagewesenes.

"Krautrock war eine kleine Kulturrevolution - wichtig für die Emanzipation der europäischen Musik"

Und immer noch stehen die Jugendfreunde – mittlerweile um die 70 Jahre alt – auf der Bühne. Von Corona lassen sie sich nicht unterkriegen und von ihrem spätjugendlichen Alter schon gar nicht. Wann Schluss ist? "Erst wenn der Deckel zugeht", meint Hattler, entweder der Deckel vom Basskoffer oder der Sargdeckel. "Aber im Augenblick sind alle toll beinander. Da möchte man überhaupt nicht über ein Ende nachdenken".
Quelle:https://www.swr.de/swraktuell/baden-wue ... n-100.html

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
_______________________
Hendrix-Freaks
http://www.hendrix-links.de/jiminews.html

Antworten