Station

Loading...

Aktueller Song

Loading...

Art

Loading...

Bitrate

Loading...


King Crimson - Uncertain Times Tour 2018

Antworten
Benutzeravatar
GOR
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 3. Juli 2018, 18:56
Wohnort: Berlin
Eigener Benutzertitel: Teppichpfeife

King Crimson - Uncertain Times Tour 2018

Beitrag von GOR » Mittwoch 4. Juli 2018, 02:02

Bild

Wer eine der letzten existierenden Bands des englischen Art-Rock Genres sehen möchte, sollte zu King Crimson gehen. Bandnamen wie Genesis, Yes, Van der Graaf Generator, Emerson Lake & Palmer, Gentle Giant und Pink Floyd gehören einer aussterbenden Spezies des zutiefst britischen progressive Rock an, von denen viele nicht mehr oder nur noch teilweise überlebt haben. Das liegt unter anderem am Alter. KC wurde bereits vor 50 Jahren von seinem charismatischen Gründer Robert Fripp ins Leben gerufen.

Seit dem hat die Band viele Wandlungen durchgemacht: stetige Personalwechsel gepaart mit langen Schaffenspausen und die musikalische Weiterentwicklung der durchgängig virtuosen Musiker bewirkten auch drastische Wandlungen im musikalischen Ausdruck und Stil. Dennoch ist die Band ihrem Konzept bis heute treu geblieben. Abwechslungsreiche und komplexe Kompositionen mit hoher Dynamik und ausgedehnten Instrumentalpassagen wechseln sich teils abrupt mit elegischen, geradezu romantischen Gesangspassagen, gern mit den Genre-typischen Arp-Odissey- und Mellotron-Klangteppichen unterlegt, ab.

Die oft bis ins kleinste Detail durchgestylten Stücke lassen nicht viel Raum für ausgedehnte Improvisationen, das sind keine Gniedelkonzerte. Keine Lightshow, kein Rumgehopse, keine Star-Allüren, keine Mäzchen, es darf definitiv nicht fotografiert werden, Robert Fripp verbittet sich freundlich aber bestimmt jegliche Unterbrechungen seiner minutiös geplanten Show vor Beginn per Bandansage. Hier machen Handwerker handgemachte Musik. Das Publikum darf kurz (!) klatschen, meistens beginnt das nächste der meist 10-15 minüt. Stücke mitten im tosenden Applaus. "Let's have a party!" - aber bitte nach Art des Hauses King Crimson.

Zwei Gitarren, ein Bass (electric double bass, e-bass + Chapman Stick), ein Bläser (Saxophone + Querflöten), Gesang, zwei Keyboard-Sets und drei komplette Drum-Sets sind eine definitive Kampfansage und werden von insgesamt acht Musikern bedient, indem die Instrumental-Passagen manchmal von zwei Keyboardern oder sogar drei Schlagzeugern simultan gespielt werden ohne dass wirklich zwei oder mehr Musiker das exakt gleiche "frippeln". Das ist schon ein Sound-Gewitter der besonderen Art. Eben Kunst. Der daraus resultierende Vorwurf KC sei arg verkopft, ist nicht von der Hand zu weisen, das gilt aber auch für komplexe klassische Musik, welche dem Zuhörer trotzdem enormen Spaß zu bereiten weiß.

Bild (klick aufs Bild zum Vergrößern)
Musiker von links nach rechts: Pat Mastelotto (drums), Mel Collins (flute/sax), Tony Levin (bass), Jeremy Stacey (drums/keyboards), Bill Rieflin (keyboards), Jakko Jakszyk (guitar/vocals), Robert Fripp (guitar), and Gavin Harrison (drums)

Fazit: nach echten 2h 40min. Playtime (3h mit Pause) habe ich nach langer Zeit mal wieder das Gefühl gehabt, dass sich ein Konzertbesuch wirklich gelohnt hat. Das Publikum ist durchweg begeistert, nicht enden wollende standing ovations und allerortens werden wegen der hohen Nachfrage Termine zugebucht, in Berlin (Admiralspalast, Theater) waren es gleich zwei zusätzliche Konzerte. Robert Fripp im Interview: "Mit drei Schlagzeugern können wir mehr Lärm machen als jemals zuvor." Stimmt! Aber so stimmig und virtuos habe ich das selten gehört und gesehen - kein Klamauk, sondern richtig großes Kino.



Mehr Infos und Tourdaten auf DGM LIVE

GOR
(Wenn ich mich nochmal neu anmelden muss gründe ich aus Protest einen Gegensender. :-))

Benutzeravatar
KateB
KRW Finanzministerin
Beiträge: 362
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 23:49
Wohnort: Im Forum
Eigener Benutzertitel: Kaffeetante^^

Re: King Crimson - Uncertain Times Tour 2018

Beitrag von KateB » Mittwoch 4. Juli 2018, 02:12

GOR hat geschrieben:
Mittwoch 4. Juli 2018, 02:02

(Wenn ich mich nochmal neu anmelden muss gründe ich aus Protest einen Gegensender. :-))
:Halloele:

Willkommen zurück G minus Öhrchen :griiiiinss:
Danke für King Crimson!
Bild

Benutzeravatar
GOR
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 3. Juli 2018, 18:56
Wohnort: Berlin
Eigener Benutzertitel: Teppichpfeife

Re: King Crimson - Uncertain Times Tour 2018

Beitrag von GOR » Mittwoch 4. Juli 2018, 02:26

Pah! Kaffeetante! :rolleyes:

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1331
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 17:58
Wohnort: Waldbröl

Re: King Crimson - Uncertain Times Tour 2018

Beitrag von Lobo » Mittwoch 4. Juli 2018, 12:25

Schön, schön! :ja:
Schöner Beitrag und schön wieder was von dir zu lesen... :thumbup:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast